www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Rillenhornstrahler

Bild 1: Rillenhornstrahler für 3,7 ... 6 GHz mit einem Übergang auf Koaxialkabel mit SMA-Anschluss

Bild 1: Rillenhornstrahler für 3,7 ... 6 GHz mit einem Übergang auf Koaxialkabel mit SMA-Anschluss

Rillenhornstrahler

Geriffelte, konische Hornstrahler in einer breiten Bauform haben einen nahezu konstanten und gleichförmigen Abstrahlwinkel sowohl in E- als auch in H-Ebene. Die Abstrahlwinkel können hierbei zwischen 20° und 70° liegen. Besondere Merkmale dieser Antenne sind die hohe Nebenzipfeldämpfung und die geringen internen Verluste.

Die schmale Bauform bewirkt eine frequenzabhängige und ebenfalls in E- und H-Ebene gleichförmige Abstrahlcharakteristik. Die Bandbreite dieser Antenne beträgt eine Oktave. Abstrahlwinkel von 7° bis 40° können realisiert werden.

Auf Grund der zirkularen Symetrie lassen sich diese Hornstrahler für alle Polarisationsarten verwenden.