www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Kartenvideogerät

DIA des Kartenvideogerätes

Bild 1: 60 NM Videomap vom Flugplatz Neubrandenburg - Trollenhagen (ETNU)

Kartenvideogerät

Das Kartenvideogerät blendet markante Punkte und Linien wie die Stellung von Funkfeuern, den Verlauf von Luftstraßen oder geografische Konturen in die PPI- Darstellung ein. Diese Informationen werden auf einem Dia dargestellt und mittels einer mit der PPI- Bildröhre synchron laufenden Bildaufnahmeröhre abgetastet.

Da das Dia (etwa 4x4 cm) im Verhältnis zur Bildschirmgröße sehr klein ist, sehen die Konturen bei Verwendung eines kleinen Maßstabes doch sehr verwaschen aus. Deshalb werden verschiedene Dias mit unterschiedlichem Maßstab verwendet, die dann bei einer Maßstabsumschaltung des PPI- Bildschirmes ebenfalls umgeschaltet werden müssen.

Modernere Lösungen greifen allerdings auf digitales Kartenmaterial zu und stellen die gewünschten Informationen zusammen mit den digitalisierten Zielzeichen auf einem großflächigen tageslichtfähigen Plasmabildschirm dar.

Kartenvideogerät

Bild 2: historisches Kartenvideogerät mit hier nur einem von sonst 3 bis 4 Konvertern