www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Elliptisches Getriebe

Bild 1: Ein Paar elliptischer Zahnräder

Bild 1: Ein Paar elliptischer Zahnräder

Bild 1: Ein Paar elliptischer Zahnräder

Elliptisches Getriebe

Zahnräder müssen nicht immer kreisrund sein, es gibt auch elliptische Zahnräder!

Die Umwandlung einer Drehbewegung in eine Pendelbewegung bewirkt im Normalfall eine sinusförmige Geschwindigkeitsänderung der Pendelbewegung. Diese Geschwindigkeitsänderung ist aber hier unerwünscht, da eine möglichst lineare Abtastung des Anflugraumes angestrebt wird.

Deswegen wird beim PAR–80 ein elliptisches Getriebe vorgeschaltet, welches aus zwei gleichen, elliptischen Zahnrädern besteht.

Dieses Getriebe verändert abhängig vom aktuellen Winkel sein Übersetzungsverhältnis und bewirkt somit eine der sinusförmigen Geschwindigkeitsänderung entgegengesetzte Geschwindigkeitsänderung der Drehbewegung.

Um einen ruhigen Lauf zu gewährleisten, muss die Summe der kraftübertragenden Teilradien beider Zahnräder stets gleich sein. In der Praxis werden beide Zahnräder aufeinander abgestimmt und können deshalb nur paarweise gewechselt werden.