www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Electronic Protective Measures (EPM)

Gegen die Auswirkungen der ECM können in den Radargeräten unterschiedliche Gegenmaßnahmen (engl.: Electronic Protective Measures, EPM) angewendet werden. Diese EPM- Maßnahmen werden unterteilt in:

JATS jamming analysis transmit selection

Modernere Radargeräte scannen selbstständig den zur Verfügung stehenden Frequenzbereich auf aktive Störungen und suchen die am wenigsten gestörte Frequenz. In der nächsten PRT wird diese Frequenz als Sendefrequenz genutzt. Das kann

Die automatische Suche nach der besten Frequenz kann entweder in der Totzeit erfolgen, oder es werden spezielle PRT's eingefügt, in denen nicht gesendet, sondern nur empfangen wird.

In Friedenszeiten werden allerdings diese Funktionen gesperrt, da die Frequenzbänder mittlerweile extrem dicht belegt sind und deshalb durch eine Regulierungsbehörde (in Deutschland die Bundesnetzagentur) feste Sendefrequenzen vorgegeben werden, um gegenseitige Störungen zu vermeiden.