www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Antenne mit Empfänger

Aircraft Nose Cone Collins solid state weather radar
Bild 1: Bugradar als Parabolantenne versus Phased Array Antenne

Es sind zwei prinzipielle Antennenvarianten für Bug- Radare bekannt. Eine Variante ist die rotationsparaboloide Reflektor-„Schüssel” und die andere ist das flache Phased Array System. Beides sind weit verbreitete Antennenarten, wobei die Phased Array Antenne als das modernere System mittlerweile bevorzugt wird.

Es ist üblich, dass die Antenne in der Nase des Flugzeugs ständig von einer Seite zur anderen pendelt und dabei (geräteabhängig) einen Winkel von 120° bis180° überstreicht.

Abhängig von Größe und Form des Flugzeugbugs werden Antennen mit einem Durchmesser von 10” to 30” gefertigt. Z.B. ist ein kleineres Verkehrsflugzeug in der Lage eine Antenne von etwa 12” bis 18” aufzunehmen.