www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Kapitel: „Wetterradar”

verkleinerte Vorschau der Internetseite

Bild 1: Vorschau der Internetseite

Kapitel: „Wetterradar”

Die Meteorologen mögen es mir verzeihen, dass ich mich mit meinem gefährlichen Halbwissen in ihr Fach einmische. Dieser Abschnitt ist auch nicht für Lernzwecke in der Meteorologie verwendbar. Es sollen auch nur für Radartechniker von Aufklärungsradargeräten Hinweise gegeben werden, dass ein Wetterradar bekanntlich technisch zwar auch nur ein Radargerät ist, aber die Anwendung als Wetterradar völlig andere mathematische Grundlagen nutzt. Demzufolge ist auch manche technische Variation in der Baugruppenarchitektur nötig.

Die Beschäftigung mit diesem Thema erhält eine immer größere Bedeutung, da immer mehr Aufklärungsradargeräte einen Wetterkanal erhalten, deren Wert für Meteorologen ich persönlich zwar als gering einschätze, die aber durch den Radartechniker gewartet werden müssen. Und so sollte dieser schon wissen, was er da instand hält.

Bei dem Vergleich zwischen Aufklärungsradar und Wetterradar sollte man immer an den Hauptunterschied denken:

Bei einem Wetterradar wird gemessen und nicht nur geortet!