www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

IFF - Nebenkeulenunterdrückung (RSLS)

Eine zweite Möglichkeit der Nebenkeulenunterdrückung kann auf dem Antwortweg durchgeführt werden und wird Reply Path Side Lobe Suppression (RSLS) genannt. Hier werden Antworten, die aus der Nebenkeule empfangen werden, unterdrückt. Viele dieser Antworten würden als Störung in Erscheinung treten, die als „Fruit” bezeichnet werden. Geräteseitig benötigt werden dazu zusätzlich:

Das Prinzip ist auch hier wieder der Amplitudenvergleich von zwei Signalen, die über unterschiedliche Antennencharakteristiken empfangen werden. Alle Antwortimpulse werden über beide Antennensysteme empfangen und in zwei identische Empfangskanäle eingespeist. Da die Verarbeitung in beiden Kanälen gleich ist, bleibt der durch die verschiedenen Antennen gewonnene Unterschied erhalten.

Die Amplituden der Videosignale werden über Komparatoren (oder digital) miteinander verglichen und nur das gewünschte Signal wird weiterverarbeitet. Diese zusätzliche Schaltung hat den Vorteil, dass auch größere Amplitudendifferenzen als die 9 dB des ISLS eingestellt werden können. Das ist oft wichtig zur Bekämpfung der Auswirkungen von störenden Reflexionen an Geländeobjekten im Nahbereich des Sekundärradars.