www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Erfolgskontrolle zum Kapitel „Radarempfänger”

Name:______________________________________

Wenn Sie diesen Abschnitt durchgearbeitet haben, sollten Sie in der Lage sein, folgende Fragen schriftlich zu beantworten.
(Drucken Sie sich dazu diese Seite bitte aus.)

Beantworten Sie bitte folgende Fragen zum Kapitel „Radarempfänger”. Als Zeitansatz sollten insgesamt 30 Minuten genügen. Natürlich können Sie auch einen Taschenrechner benutzen, aber die Zahlenbeispiele sind so gewählt, dass auch Kopfrechnen zum Ziel führen kann.

  1. Welchen Frequenzbereich muss der abstimmbare „hoch-liegende“ Local- Oszillator in der Eingangsstufe dieses gezeigten Beispiels eines Empfängers mindestens einschließen?
    2,7…3 GHz
    450 MHz
    75 MHz
    2,7…3 GHz
    ?
    450 MHz
    75 MHz
      75 – 450 MHz
      3,15 – 3,45 GHz
      2,7 – 3,0 GHz
     
  2. Wo liegt bei dem oben gezeigten Schaltungsbeispiel bei einer Arbeitsfrequenz von 2,8 GHz die Spiegelfrequenz?
     
      450 MHz
      3,15 GHz
      3,55 GHz
      3,70 GHz
     
  3. Wenn man die Ausrüstung zum Messen einer Empfängerempfindlichkeit (MDS- Echo) hat, kann man dann auch ohne ein spezielles Tool eine Receiver- Calibration Curve aufnehmen?
     
      nein, es ist technisch nicht möglich
      ja, es ist technisch möglich, aber zeitaufwändig
     
  4. Wenn die Bandbreite des Echosignals 5 MHz beträgt, welche Baugruppen müssen mindestens diese Durchlassbandbreite aufweisen?
     
     alle ZF-Verstärkerstufen
     der Videoverstärker
     die Oszillatoren