www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Cutler-Feed

Bild 1: Cutler-feed, 3D-Modell und Querschnitts-Skizze

Bild 1: Cutler-feed, 3D-Modell und Querschnitts-Skizze

Cutler-Feed

Das Cutler-Feed ist ein in der Vergangenheit vielfach genutzter Primärstrahler für Parabolantennen. Es besteht aus einem Hohlraumresonator am Ende einer Hohleiterzuführung, der mit einer Schraube in seiner Impedanz abstimmbar ist. Der Hohlraumresonator enthält zwei Schlitzstrahler, die in Richtung Parabolreflektor abstrahlen. Der Hohlleiter verjüngt sich kurz vor dem Resonator in einer unkritischen Größe. Der Resonator kann sowohl rund als auch eckig gestaltet sein.

Durch den Hohlleiter im Zentrum hat die Abstrahlcharakteristik des Cutler-Feeds eine etwa sinusförmige Leistungsverteilung. Vorteil ist, dass der Hohlleiter auch gleichzeitig die Strahlerbefestigung ist, also keine zusätzlichen Stäbe nötig sind. Nachteilig ist, dass nur einfache lineare Polarisation möglich ist. Eine weitere Einschränkung ist die wegen der notwendigen Abstimmung sehr geringe Bandbreite von nur 3 bis 5%.

Erfinder und Namensgeber war Cassius Chapin Cutler (16. Dezember 1914 – 1. December 2002) aus den Bell Laboratories (New Jersey, USA).