www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Organ-Pipe Scanner

Bild 1: Prizipdarstellung eines Orgelpfeifenschalters

Bild 1: Prizipdarstellung eines Orgelpfeifenschalters

Orgelpfeifenschalter

Ein Orgelpfeifenschalter (engl.: Organ-Pipe Scanner) ist eine Anordnung von Hohlleitern für eine schnelle elektrische Schwenkmöglichkeit von Antennendiagrammen. Die Sendeleistung des Radargerätes wird durch einen motorbetriebenen HF-Schalter auf eine Anzahl von Hornstrahlern verteilt, die jeweils für einen anderen Abstrahlwinkel vor einem gemeinsamen Reflektor montiert werden. Die Namensgebung erfolgte wegen der großen Ähnlichkeit der parallelen Hohlleiterverbindungen mit einer Reihe von Orgelpfeifen.

Der motorbetriebenen Schalter bewegt einen flachen Hornstrahler vor kreisförmig angeordneten Hohlleiteröffnungen. Die Öffnung (Apertur) des verwendeten Hornstrahlers im Schalter ist in der Höhe gleich und in der Breite etwa 1,5 mal so breit wie die Hohlleiteröffnungen. Somit ist gewährleistet, das bei kontinuierlicher Drehung ein Hornstrahler der Antenne für eine ausreichende Zeit die maximale Leistung erhält. Um die von den benachbarten Hohlleitern aufgenomme Energie nicht in den Schaltraum entweichen zu lassen, hat der Hornstrahler links und rechts Flügel, welche die benachbarten Hohlleiter verschließen. Um eine phasengleiche Abstrahlung von benachbarten Hornstrahlern in der Antenne zu gewährleisten, müssen alle Hohlleiterverbindungen zwischen dem Schalter und den Hornstrahlern der Antenne die gleiche Länge haben.

Meist wird mit einem Orgelpfeifenschalter ein unbeweglicher Antennenreflektor bedient, zum Beispiel bei einer Torusantenne. Ein weiterer Einsatz geschah bei Höhensuchradargeräten, zum Beispiel innerhalb von Robinson-Scannern oder Schwarzschild-Hornstrahlern. Die Anzahl der angeschlossenen Hohlleiter kann variieren, von 4  bis hoch in die Größenordnung von 50. Die Drehgeschwindigkeit des motorbetriebenen HF-schalters kann 20 bis 30 Umdrehungen pro Minute erreichen. Kleinere Zielverfolgungsradare (zum Beispiel das AN/MPG-1) verwenden eine Drehzahl von bis zu 4 Umdrehungen pro Sekunde.

Bildergalerie des Orgelpfeifenschalters

Bild 2: Orgelpfeifenschalter des AN/FPS-50