www.radartutorial.eu Grundlagen der Radartechnik

Invertiertes Cosecans² - Antennendiagramm

Bild 1: invertiertes Cosecans²- Antennendiagramm im Vergleich zu einem fächerförmigen Diagramm („Fan-Beam”)

Bild 1: invertiertes Cosecans²- Antennendiagramm im Vergleich zu einem fächerförmigen Diagram („Fan-Beam”)

Invertiertes Cosecans² - Antennendiagramm

Flugfeldüberwachungsradargeräte und VTS- Systeme der Marine nutzen Antennen mit einem invertierten Cosecans²- Antennendiagramm um den Hauptanteil der gesendeten Energie direkt an die Erd- oder Seeoberfläche anzuschmiegen. Das bewirkt, dass eine Ziel an der Oberfläche (also auch mit konstanter Höhe) bei der Annäherung an das Radar eine möglichst gleichbleibende Amplitude hat.

Das Diagramm zeigt das Antennendiagramm eines Schiffsradars mit einem invertierten Cosecans²- Antennendiagramm. Die Antenne ist so gebaut, dass sie den Hauptanteil der Energie in einem Winkel unterhalb von 0° abstrahlt.

Das Küstenradar Coast Watcher 100 kann auch über Kopf montiert werden, so dass es wahlweise ein Cosecans²- Diagramm oder ein invertiertes Cosecans²- Diagramm abstrahlt.

Bildergalerie von Coast Watcher 100

Bild 2: Coast Watcher 100 in der Montageversion für ein Cosecans²- Diagramm

Bild 3: Coast Watcher 100 in der Montageversion für ein Invertiertes Cosecans² - Antennendiagramm
© 2016 Thales